Thomapyrin® INTENSIV – Bei stärkeren Kopfschmerzen und Migräne

Thomapyrin® INTENSIV – Bei stärkeren Kopfschmerzen und Migräne Thomapyrin® INTENSIV enthält die bewährte Wirkstoffkombination aus ASS und Paracetamol in einer höheren Dosierung, die genau auf die Behandlung von Migräne und intensiven Spannungskopfschmerzen abgestimmt und zudem gut verträglich ist.
Alle Vorteile von Thomapyrin® INTENSIV auf einen Blick:

  • wirkt schnell und wirksam bei Migräne und intensiveren Kopfschmerzen
  • optimale Kombination von bewährten Wirkstoffen
  • stärker dosiert
  • gut verträglich
  • kann bereits ab 12 Jahren eingenommen werden/keine Altersbeschränkung nach oben (wie z.B: spezielle Migräne-Präparate)

Thomapyrin® INTENSIV: Schnell bei Kopfschmerzen & Migräne

Etwa 10% der deutschen Bevölkerung leiden unter Migräne. Als Migräne bezeichnet man eine starke, anfallsartige und meistens einseitige Kopfschmerzattacke. Oft kommen hierzu noch weitere Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Betroffene sind von einem Migräneanfall oft völlig außer Gefecht gesetzt. Eine Besserung des Zustandes wird meist nur durch Ruhe und eine medikamentöse Behandlung erreicht. Eine Migräneattacke kann von 4 bis zu 72 Stunden dauern – bedenkt man diesen Fakt, wird klar, dass ein schnelles und zuverlässiges Kopfschmerzmittel bei einer Migräneattacke unerlässlich ist.

Eine gute Wahl bei intensiven Spannungskopfschmerzen und Migräne ist Thomapyrin® INTENSIV. Es enthält die bewährte Dreierkombination aus ASS, Paracetamol und Coffein. Aufgrund der idealen Kombination der Wirkstoffe kann die Dosis der einzelnen Wirkstoffe möglichst gering gehalten werden. Darauf beruht die gute Verträglichkeit von Thomapyrin® INTENSIV. Zudem wirkt Thomapyrin® INTENSIV schnell, stark und auf den Punkt gegen Kopfschmerzen. Auch für die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft ist die Wirkstoffkombination aus ASS, Paracetamol und Coffein das Mittel der ersten Wahl bei Migräne (mit hervorgehobener Empfehlung).

Erfahren Sie mehr darüber, wie Thomapyrin® INTENSIV wirkt, welche Dosierung empfohlen wird und was Sie bei der Einnahme von Thomapyrin® beachten müssen.

Haben Sie leichte bis mäßig starke Kopfschmerzen? Dann informieren Sie sich hier zu Thomapyrin® CLASSIC. Leiden Sie unter Spannungskopfschmerzen, vielleicht in Verbindung mit Schulter- und Nackenverspannungen? Erfahren Sie hier mehr zu Thomapyrin® TENSION DUO.

Thomapyrin® INTENSIV: Die 3-fach Power bei Migräne und Kopfschmerzen

In Thomapyrin® INTENSIV sind dieselben Wirkstoffe wie in Thomapyrin® CLASSIC, nämlich ASS, Paracetamol und Coffein, enthalten. Doch was sind die Vorteile der Dreierkombination im Gegensatz zur Monotherapie? Der Vorzug liegt in den beiden unterschiedlichen schmerzstillenden Wirkstoffen Paracetamol und ASS, die an verschiedenen Stellen in das Schmerzgeschehen eingreifen. Dadurch können sie sehr präzise gegen die Schmerzen vorgehen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich die Wirkstoffe zusätzlich gegenseitig in ihrer Wirkung verstärken. In der Schmerzlinderung verstärken sich Paracetamol und ASS und das in Thomapyrin® INTENSIV enthaltene Coffein kann den Prozess um 40% beschleunigen.

Durch die ideale Kombination der drei Wirkstoffe kann die Dosierung der einzelnen Wirkstoffe möglichst gering gehalten werden. Dadurch ist die Thomapyrin® INTENSIV so gut verträglich.

so wirkt Thomapyrin®

Wie wende ich Thomapyrin® INTENSIV richtig an?

Thomapyrin® INTENSIV Schmerztabletten sind ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel, das bei der Behandlung von intensiven Spannungskopfschmerzen und Migräne seine Anwendung findet.

Die Tabletten sollten unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser) eingenommen werden. Zum leichteren Schlucken können die Tabletten geteilt oder in etwas Flüssigkeit gelöst werden..

Lesen Sie hier weitere Hinweise zur Dosierung von Thomapyrin® INTENSIV.

Was ist die richtige Dosierung für Thomapyrin® INTENSIV?

Bei starken Spannungskopfschmerzen oder Migräne können Sie als Einmaldosis 1–2 Tabletten der Thomapyrin® INTENSIV einnehmen. Innerhalb von 24 Stunden sollte die Maximaldosis von 6 Tabletten jedoch nicht überschritten werden. Achten Sie bei der Dosierung von Thomapyrin® INTENSIV darauf, dass zwischen den einzelnen Anwendungen ein zeitlicher Abstand von 4–8 Stunden liegt. Zum leichteren Schlucken können die Tabletten geteilt oder in etwas Flüssigkeit gelöst werden.

Eine Dosierung von Thomapyrin® INTENSIV außerhalb dieser Empfehlungen oder eine Einnahme die länger als 4 Tage dauert, sollte nicht ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat erfolgen.

Thomapyrin® INTENSIV Beipackzettel

Der Thomapyrin® INTENSIV Beipackzettel gibt Ihnen wichtige Anwendungs- und Dosierungshinweise, die bei der Einnahme von Thomapyrin® INTENSIV zu beachten sind. Zusätzlich können Sie sich über mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten informieren.

Haben Sie weitere Fragen zur Thomapyrin® INTENSIV? Besuchen Sie unsere FAQs.

download

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Thomapyrin® INTENSIV

250 mg/250 mg/50 mg pro Tablette

Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren.
Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure (Ph. Eur.), Paracetamol, Coffein

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 3–4 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker